►Beauftragter für Medizinproduktesicherheit zum 1.1.2017

  • Gesundheitseinrichtungen mit regelmäßig mehr als 20 Beschäftigten haben sicherzustellen, dass eine sachkundige und zuverlässige Person […] als Beauftragter für Medizinproduktesicherheit bestimmt ist.
    (§6 Abs. 1 MPBetreibV in der Fassung vom 01.01.2017)
  • Zweck dieses Gesetzes ist es, den Verkehr mit Medizinprodukten zu regeln und dadurch für die Sicherheit, Eignung und Leistung der Medizinprodukte sowie die Gesundheit und den erforderlichen Schutz der Patienten, Anwender und Dritter zu sorgen.
    (§1 MPG) Auch der verwendete Begriff
  • Gesundheitseinrichtung im Sinne dieser Verordnung ist jede Einrichtung, Stelle oder Institution, einschließlich Rehabilitations- und Pflegereinrichtungen, in der Medizinprodukte durch medizinisches Personal, Personen der Pflegeberufe oder sonstige dazu befugte Personen berufsmäßig betrieben oder angewendet werden.
    (§2 Abs. 4 MPBetreibV in der Fassung vom 01.01.2017)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.